Schönheiten aus vergangener Zeit

Es hieß bereits wieder Abschied nehmen. Mit dem Linienbus ging es zurück nach Chişinău. Tania und Mihaela begleiteten mich bis zum Minibus 116, der direkt zum Flughafen fährt.

Unweit des Terminals gab es noch eine Tupolev-TU 134 zu sehen, die hier vor einigen Jahren als Denkmal der Luftfahrt platziert wurde. Dieser Flugzeugtyp war über viele Jahre das Arbeitspferd der nationalen Fluglinie Air Moldova und in den 90ern auch fast täglich in Frankfurt am Main zu Gast.

Auf dem Parkplatz traf ich auch noch auf einen echten Oldtimer aus der ehemaligen Sowjetunion. Es handelte sich um das allererste Modell eines Wolgas mit der Typenbezeichnung M21, der heute nur noch sehr sehr selten in so einem tadellosen Zustand anzutreffen ist.

Über Wien flog ich zurück nach Frankfurt am Main.

Eine Tupolev TU-134 - gerne denke ich an die Zeiten zurück, wo dieses Flugzeug täglich nach Frankfurt a. M. kam

 

Eine fantastische Limousine, die auch in Osteuropa immer seltener wird

Hinterlasse eine Antwort