Schaschlik und russische Chansons

Schaschlik ist die Bezeichnung für einen gegrillten oder gebratenen, meist marinierten Fleischspieß. Er wird in vielen Ländern der ehemaligen Sowjetunion zubereitet und stammt wohl ursprünglich aus der Region um den Kaukasus. Es ist immer wieder schön, wenn eine Reise in die Ukraine mit dieser köstlichen Speise ausklingt, denn Schaschlik ist nicht einfach nur Schaschlik. In der Regel gibt es noch jede Menge Gemüse und andere Leckereien, die davor, dazu oder danach gegessen werden. Daraus lässt sich auch schon ableiten, dass dieses Mahl nicht innerhalb einer halben Stunde zu bewältigen ist. Nein, oftmals isst man über mehrere Stunden hinweg und von Zeit zu Zeit gibt es auch landestypische Destillate aus Getreide zu trinken. Damit ist Wodka gemeint, der im Normalfall aus Roggen hergestellt wird – nur dann schmeckt er auch so, wie Wodka schmecken soll.

Am Sonntag luden uns unsere beiden Bauunternehmer Valerij und Sascha zu einem netten Ausflug in die Nähe von Chernomorskaya Koza ein. Auf dem Grundstück von Nina verbrachten wir einen herrlichen Tag und genossen die mittlerweile nicht ganz so heiße Herbstsonne. Es gab viele gute Sachen zu essen. Gegrilltes Gemüse wurde verarbeitet und große Mengen Fleisch warteten auf unsere hungrigen Mägen.

Nach dem Essen holte Sascha eine Gitarre aus dem Auto und überraschte uns alle mit russischen Chansons. Das hätte ihm keiner zugetraut. Auch Valerij kann gut Gitarre spielen und singen. So wechselten sich beide ab und wir konnten ihren herrlichen Klängen lauschen. Mit unglaublich viel Gefühl brachten beide ihre Zuhörer zum Staunen. Vor allem das Lied über den “grünen Himmel mit seinen schönen Wolken” (ja, ich habe mich nicht verhört und alles richtig verstanden ;-)!) ist mir in Erinnerung geblieben.

Erst lange nach Einbruch der Dunkelheit endete unser Schaschlik und wir fuhren zurück nach Ochakov. Ein traumhafter Tag ging zu Ende, der allen Beteiligten noch sehr lange in Erinnerung bleiben dürfte.

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort